Babyzimmer Wandgestaltung – hilfreiche Tipps, Ideen und Inspirationen

Lara

Lara

Die passende Babyzimmer Wandgestaltung zu finden ist gar nicht so leicht wie Sie vielleicht denken. Denn bereits bei der Farbgestaltung gibt es einige “No-Gos” wie zum Beispiel kräftige, dunkle Farben an der Babyzimmer Wand. Wir zeigen Ihnen, mit welcher Babyzimmer-Wandgestaltung Sie Ihren Liebling mit großer Wahrscheinlichkeit sehr glücklich machen werden.

Die Babyzimmer-Wandgestaltung ist enorm wichtig

Die Wandgestaltung im Babyzimmer hat tatsächlich einen Einfluss auf die Entwicklung des Babys: ob Rosa, Hellblau, Wolken, Teddybären oder Streifen - was Ihr Baby in den ersten Monaten seines Lebens sieht, wird ihn begleiten. Und was das ist, hängt in erster Linie von Ihnen ab.

Babys haben von Geburt an die Fähigkeit zu sehen. Zunächst sehen sie zwar nur unscharf und in Hell-Dunkel-Kontrasten, doch das Auge und das Sehvermögen entwickeln sich sehr schnell. Je weiter sich das Auge ausbildet, desto besser für die Entwicklung Ihres Kindes.

Passende Wandfarben für das Babyzimmer

Das klassische “Rosa” “Hellblau” Babyzimmer ist heutzutage sehr veraltet. Probieren Sie es doch mit einer dieser folgenden Farben, sie passen perfekt in ein Babyzimmer:

  • Hellgrau
  • Mintgrün
  • Beige
  • zartes Apricot
  • Pfirsich
  • Senfgelb

Neugeborene benötigen einen Raum, der ihnen Sicherheit und Geborgenheit vermittelt. Ideal für Kinder bis zu 2 Jahren sind deshalb zarte, warme Farben und Pastelltöne. Sie wühlen das Kind innerlich nicht auf und schaffen eine ruhige, schützende Umgebung. Blau ist sogar dafür bekannt, das Einschlafen zu fördern.

Bei den Farben für die Babyzimmer Wandgestaltung gilt zwischen der Grundfarbe und der Akzentfarbe zu unterscheiden. Die Grundfarbe sollte hell und wärmend sein - sie gibt den Ton an, während Sie mit der Akzentfarbe nur kleine Highlights setzen sollten. Achten Sie beim Streichen des Babyzimmers bitte unbedingt auf die Qualität der Wandfarben und bevorzugen Sie bei der Auswahl „natürliche“ Farben ohne Lösungsmittel oder Weichmacher.

Rahmen, Bilder und Wandposter für die Babyzimmer Wandgestaltung

Sie überlassen das Malen gerne anderen, möchten aber dennoch gerne Bilder oder Poster im Babyzimmer aufhängen? Keine Sorge, in Postershops und Bilderläden finden Sie kindgerechte Motive in Hülle und Fülle. Die passenden Bilderrahmen dazu finden Sie selbstverständlich in unserem Onlineshop.

Auf unserem Pinterest-Board haben wir einige Inspirationen für Kinder- und Babyzimmer gesammelt.

Wandgestaltung im Kinderzimmer

Welche Motive passen in ein Babyzimmer?

Achten Sie bei der Auswahl der Motive zunächst auch darauf, dass das Bild und die Wandfarbe sich farblich nicht in die Quere kommen. Denn Harmonie ist das Wichtigste in einem Kinderzimmer. Im Gegensatz zur Wandfarbe können Sie jedoch ein Bild mit etwas kräftigeren Farben wählen, so entsteht ein angenehmer Kontrast. 

Ideal für die Wandgestaltung im Babyzimmer sind Bilder mit klaren Formen und großen Motiven. Wie wäre es mit einer Giraffe, einer Entenparade, Zootieren oder einem blühenden Baum mit bunten Vögeln? 

Eine Bildergalerie im Babyzimmer

Eine Bildergalerie im Babyzimmer sorgt für einen eleganten Blickfang und stellt einen tollen Sinnesreiz für Ihr Baby dar. Wählen Sie ein bestimmtes Thema (z.B. Tiere, Bauernhof, Natur) und hängen Sie dazu passende Motive in einer Reihe auf. Sie können die Bilder neben- oder untereinander anbringen oder im Quadrat. Dabei ist es auch möglich, die Bilder auch abwechselnd hochkant oder quer anzuordnen.

Besonders stilvoll wirkt eine Bildergalerie mit einheitlichen Rahmen, z.B. dünnen Holzrahmen oder schlichten schwarzen Bilderrahmen. Eine Alternative wäre es, die Bildergalerie mit farblich variierenden Rahmen zu gestalten. So bringen Sie noch etwas Extra-Farbe in das Babyzimmer.

Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit, Bilderrahmen ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen zu konfigurieren. Die perfekte Ergänzung zu Ihrer Babyzimmer Wandgestaltung.